… unter dem Motto “Der heitere Bach” erlebten die Konzertbesucher am 26.05.2018 in der St. Mauritiuskirche in Wiesentheid.
Der Abend stand ganz im Zeichen des Wiesentheider Musikers Franz Alfons Wolpert, der hier geboren und beerdigt ist und vor Kurzem seinen 100. Geburtstag gefeiert hätte. Ihm zu Ehren initiierte Georg Mais, der F.A. Wolpert als Junge persönlich kannte, das Orchesterkonzert und reiste vom Bodensee zu uns ins schöne Frankenland.
Das Kurpfälzische Kammerorchester Mannheim lies unter der Leitung des Dirigenten Georg Mais das historische Gemäuer der Kirche klingen. Eineinhalb Stunden lang wurden die Besucher des Orchesterkonzerts mit feinen Klängen verwöhnt.
Ein besonderes Highlight waren die Soloeinlagen, der Sänger Diana Fischer, Taro Takagi und Christof Hartkopf, die die Kaffeekantate von Johann Sebastian Bach zum Besten gaben. Die drei Mitglieder des viel ausgezeichneten Chor des Bayerischen Rundfunks bekamen nach Ihrem Auftritt nicht nur viel Lob, sondern auch den ein oder anderen Kaffee angeboten.
Der Auftritt von Maximilian Randlinger der als Flötist beeindruckte, wird den Zuhörern ebenfalls lange in Erinnerung bleiben. Die perfekten Flötentöne, die er an diesem Abend gespielt hat, waren in der Kulisse der beeindruckenden St. Mauritiuskirche ein wahrer Genuss.
Am Ende des Konzerts sah man viele glückliche Gesichter in die Wiesentheider Nacht hinaus gehen, die bei einer Wiederholung eines solchen Abends bestimmt wiederkommen werden.