Amtshäuser

zurück

Ein neues Zuhause für´s Gesinde

Die Barockhäuser in der Kanzleistraße entstanden in den Jahren 1723 bis 1729 unter dem Wiesentheider Baumeister J. G. Seitz. Aus Platzmangel mussten nach dem Umbau des Schlosses Wohnungen für das Personal, Verwaltungsräume und Ökonomieanlagen ausgelagert werden. Das nördliche, schlossartige Gebäude mit Schönbornwappen befindet sich auf einem trockengelegten See oder Sumpf, daher „Seehof“ genannt. Im „Fasanenhof“, südlich davon, lag früher die Verwaltung einer Fasanerie. Im mittleren Gebäude befand sich eine Brauerei – leider war diese unrentabel und wurde aufgegeben.

Impressionen

zurück