Schlösser-Tour

Schlösser-Tour

Die Tour startet am Wiesentheider Schloss. Über einen gutausgebauten Weg geht es nach Prichsenstadt, welches immer noch von einer wehrhaften Mauer aus dem Mittelalter umgeben ist. Vorbei an der Stadtmauer geht es über die Feldflur nach Neuses am Sand. Hier Sie einen schönen Blick auf die Steigerwaldhöhen.

Steigerwald: Beliebte Radrunde

Die Tour startet am Wiesentheider Schloss. Über einen gutausgebauten Weg geht es nach Prichsenstadt, welches immer noch von einer wehrhaften Mauer aus dem Mittelalter umgeben ist. Vorbei an der Stadtmauer geht es über die Feldflur nach Neuses am Sand. Hier Sie einen schönen Blick auf die Steigerwaldhöhen. In Brünnau biegen Sie in östliche Richtung ab und müssen eine steile Wegstrecke über winden. Von Bimbach radeln Sie durch das Steigerwaldvorland nach Neudort. Hier queren Sie den Marbachgrund und gelangen nach Altenschönbach. Die Holzdecke der Kirche aus dem 16.Jhdt. ist hier sehenswert. In Kirchenschönbach befindet sich ein eindrucksvolles Barockschloss einer schönen Parkanlage. Am Waldrand geht es entlang nach Ilmbach. Durch den Forst geht es nach Geesdorf und dann weiter nach Untersambach. Bald erreichen Sie den Weinort Abtswind. Am Fuße der Weinberge gelangen Sie über Greuth nach Castell, dem Haupt- und Residenzort der einstigen gleichnamigen Grafschaft.
(Der Kulturpfadführer ‘Auf den Spuren der Grafen zu Castell’ geleitet Sie durch 51 geschichtsträchtige Orte und informiert Sie über die allgemeine Geschichte , den Bezug zur Grafschaft sowie über interessante Sehenswürdigkeiten. Nähere Informationen erhalten Sie beim Dachmarketing des Kitzinger Landes.)
Im ‘neuen’ Schloss residiert die Familie von Castell-Castell, der Schlossgarten ist öffentlich zugänglich. Sie folgen weiter dem Radweg und erreichen den Markt Rüdenhausen. Nach wenigen Kilometern sind Sie am Ausgangspunkt Wiesentheid angekommen.

Impressionen