Historisches Pfarrhaus

zurück

Barockgewand für die Geistlichkeit

Das historische Pfarrhaus prägt den barocken Kern Wiesentheids wesentlich mit. Nach einem Bittgesuch im Jahr 1704 ließ die damalige „Herrschaft“ Graf Rudolf Franz Erwein von Schönborn (1677–1754) ein neues Pfarrhaus erbauen. Für die Ausfertigung der Baupläne beauftragte er den Baumeister Johann Leonhard Dientzenhofer (1660–1707), Bruder des älteren und berühmteren Johann Dientzenhofer. Denn Graf Rudolf Franz Erwein hielt den weniger bekannten für den fähigeren Baumeister, Johann lediglich versierter bei Gipsarbeiten.

Impressionen

zurück